Friedensgebet in allen Kirchen in Norddeutschland am 7. Juli 2017

Der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg berührt viele große Zukunftsthemen der Menschheit: die Frage nach der Gerechtigkeit in der Einen Welt, nach der Bewahrung der Schöpfung, nach Wegen zum Frieden.

Diese Fragen müssen von Menschen beantwortet werden – doch ohne Gottes Hilfe wird uns das kaum gelingen.

Deswegen laden wir in unserer Gemeinde am Freitag den 7. Juli um 18 Uhr dazu ein, den G20-Gipfel mit 21 Glockenschlägen und einer Friedensandacht zu begleiten.

Die Zahl 21 erinnert daran, dass am Verhandlungstisch der G20 wichtige Stimmen vor allem aus dem globalen Süden fehlen und an den Entscheidungen nicht beteiligt sind. Damit wollen wir als Christinnen und Christen in der Nordkirche unsere Stimmen sichtbar und hörbar machen. Mit der gemeinsamen Friedensandacht bringen wir unsere Sorgen und Hoffnungen vor Gott .