Gemeindefahrt Potsdam

Liebe Reisende!

Endlich geht es wieder los. Gemeinsam mit der Rehwischer Gemeinde begeben wir uns auf Spuren Friedrich des Großen, der 1771 das 1745 von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff errichtete Orangeriegebäude zu einem Gästeschloss umgestalten ließ. Johann Christian Unger leitete den Umbau des unmittelbar neben Schloss Sanssouci gelegenen Gebäudes. Seine einfache und nahezu schmucklose Fassade lässt den Glanz und die Festlichkeit im Inneren nicht vermuten. Die Dekoration der Räume zeigt ein spätes, doch sehr qualitätvolles Rokoko.

Im Zentrum des Schlosses liegt der mit edlen Steinen ausgekleidete Jaspissaal, der von einem großen Deckengemälde mit einer Venusdarstellung bekrönt wird. In einem Saal in der Art französischer Spiegelgalerien, werden uns 14 vergoldete Stuckreliefs überraschen. Reisen werden wir mit unserem bewährtem Busunternehmen „Pitt-Reisen“. Die Orte, von Mittagessen und Kaffeetrinken liegen dicht beieinander, so dass die Strecken zu Fuß sehr kurz sind.

Pastorin Maren Borchert, Pastorin Ulrike Dietrich und Pastor Matthias Borchert freuen sich, wenn sie viele alte aber auch viele neue Gemeindefahrt-Reisende begrüßen dürfen.

Gemeindefahrt am 17. September 2017
Potsdam (Neue Kammern und Park Sanssouci)

Abfahrt
06.30 Uhr Bhf. West
06.35 Uhr Hst. Mitte
06.40 Uhr Bhf. Ost

Ankunft
gegen 20.00 Uhr

Preis: 60,00 €
(incl. Fahrt, Gottesdienst in der Friedenskirche, Mittag, Kaffee, Museumsbesuch)

Anmeldung: Ev. Pfarramt, Schloßstr. 19

Anmeldeschluß: September (Als angemeldet gilt, wer bezahlt hat.)

Mittagsgericht zur Auswahl

Königsberger Kalbsklopse mit Zitronen- Kapern- Sauce, Dillkartoffeln und Radieschen- Gurken- Salat

oder

Pasta mit Frischlachsstreifen – kurze Maccheroni mit Basilikumsauce, Lachs, Zucchini und Rucola