„Gemeinsam die Stimme erheben“

ÖKUMENISCHES PFINGSTFEST SCHWERIN – 500 Jahre Reformation gemeinsam feiern

„Gemeinsam die Stimme erheben“ – das soll am Pfingstmontag in Schwerin das ökumenische Motto sein. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr im Dom. Die Pfingstbotschaft wird sich aber nicht in den Mauern der Kirche halten: Während der Lesung der Pfingstgeschichte zieht die Gemeinde – begleitet von Posaunen – aus dem Dom hinaus auf den Marktplatz; dort wird der Gottesdienstes fortgesetzt mit einer Pfingstpredigt von Erzbischof Dr. Stefan Heße und Landesbischof Gerhard Ulrich.

Nach dem Gottesdienst gibt es eine gemeinsame Mahlzeit auf dem Markt, mit der die Veranstaltung mit gemeinsamem Singen zu Ende geht. Alle sind dazu eingeladen – Freunde, Verwandte und Bekannte können mitgebracht werden.

am Pfingstmontag, den 5. Juni 2017, um 11 Uhr in Schwerin (Dom und Marktplatz)